Mittelschule Wiesentheid

Zeig, was in dir steckt!
 

Schüler für Schüler

Schüler als Tutoren - an unserer Schule übernehmen sie Verantwortung. Sie lassen z.B. die jüngeren Schüler nach ihrer "Pfeife" bzw. Musik tanzen. Mit viel Freude nehmen alle Beteiligten daran teil und steigern z.B. ihre Fitness.

Text und Fotos: Gerlitta Brunner




 





Autorin hautnah erlebt

In Kooperation mit dem LSH Wiesentheid konnten unsere beiden 5. Klassen zusammen mit Ihren Klassenlehrerinnen gespannt der Autorin Nina Weger lauschen. Nachdem diese einige Punkte aus ihrem Leben berichtete, las sie aus einem ihrer Bücher vor und beantwortete anschließend die vielen guten Fragen der Kinder. Zum Abschluss erhielt jedes Kind noch eine Autogrammkarte. Mit vielen Informationen rund ums Bücher schreiben gingen die Schüler wieder zur Nikolaus Fey Schule zurück.

Text und Foto: Gerlitta Brunner


 






Schulleben

Berufsorientierung ganz praktisch

STRABAG präsentiert sich im Rahmen eines Praxistages

Im letzten Jahr musste die Veranstaltung Corona bedingt noch ausfallen – in diesem Jahr hat es glücklicherweise geklappt. Am Freitag den 12. November waren fünf Mitarbeiter der STRABAG (größtes deutsches Straßenbauunternehmen) aus Schwarzach am Main von 08.00 bis 13.00 zu Besuch an der Nikolaus-Fey-Mittelschule, um ihr Unternehmen zu präsentieren. Hierzu hatten Schülerinnen und Schüler der fünf Abgangsklassen die Möglichkeit hautnah an verschiedenen praxisorientierten, aber auch theoretischen Stationen den Betrieb und unterschiedliche Berufe (u. a. Straßenbauer und Baumaschinenführer) kennenzulernen. So musste beispielsweise ein Fußweg zwischen Schule und Schülercafé unter fachmännischer Anleitung gepflastert werden. In der Sporthalle war ein Baggersimulator aufgebaut, wo die Teilnehmer ihr Geschick in der Handhabung von schwerem Gerät testen konnten. Neben der Praxis kam aber auch die Theorie nicht zu kurz: An zwei Stationen in der Mensa wurde das Unternehmen STRABAG vorgestellt und die Schülerinnen und Schüler bekamen wichtige Tipps und Hinweise vom Personalchef persönlich zum Thema Bewerbung und Vorstellungsgespräch. Alle Mitwirkenden waren hoch motiviert und mit Feuereifer dabei. Und so wurde die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg für beide Seiten: Die Teilnehmer haben an einem spannenden, kurzweiligen und abwechslungsreichen Vormittag vielseitige Eindrücke von einem tollen Betrieb aus der Region erhalten, und das Unternehmen STRABAG hat mit Sicherheit den einen oder anderen Schüler dazu motivieren können, das nächste Praktikum in Schwarzach zu absolvieren. Die Schulleitung bedankt sich stellvertretend für alle Mitwirkenden bei dem kaufmännischen Bereichsleiter Direktion Bayern Nord Herrn Johann Gangl sowie beim Bauleiter Herrn Peter Schösser für die Planung und Organisation dieses Praxistages.

Da dieser Tag federführend von der Praxisklasse der Nikolaus-Fey-Mittelschule vorbereitet und mitorganisiert wurde, werden sämtliche Kosten für Material und Personal vom Europäischen Sozialfond ESF übernommen.

Text und Bilder:

Wolfgang Lurati, KR und Klassenleiter Praxisklasse

Koordinator für Übergang Schule-Beruf

Bilder:

Baggersimulator

Theorie (Berufsanforderungen)

Pflastern Schülercafé

 


 

 


 




Tour de Müll - Tolles Wetter – Tolles Sammelergebnis

An einem sonnigen Schultag machten sich 5 Klassen der Nikolaus-Fey Mittelschule Wiesentheid zusammen mit ihren Klassenlehrern auf den Weg, um in der näheren Umgebung den herumliegenden Müll einzusammeln. Sie beteiligten sich an der Aktion „Tour de Müll“ des Landkreises Kitzingen. Die Schüler und Schülerinnen starteten motiviert und konnten schon bald feststellen, dass neben allerlei Unrat vor allem viele Zigaretten zu finden waren. Diese giftigen Überreste schaden nicht nur der Natur, sondern auch den Menschen. Eine Schülerin meinte: „Da sind so viele Zigarettenstummel. Warum werfen die Leute das einfach weg?“ Ja, warum? Bei diesen Schülern wächst hoffentlich das Bewusstsein, dass man Müll, egal ob groß oder klein, nicht einfach in die Natur werfen soll. Nach dem Fototermin ging es wieder an die Schule, wo jeder Teilnehmer eine kleine Stärkung erhielt und den Schultag ausklingen lassen konnte.

Foto: Schule

Text: Gerlitta Brunner











Hoch hinaus – Auf geht´s zum Baumwipfelpfad!

Wandertag - Die beiden 5. Klassen machten sich zusammen mit ihren Lehrkräften und mit der P-Klasse auf den Weg: Ziel war das Steigerwaldzentrum nahe Ebrach. Von dort aus ging es durch den Wald zum Baumwipfelpfad. Nicht nur die vielen aufgestellten Schilder wurden gelesen, sondern auch die Fragen beantwortet. Am Baumwipfelpfad angekommen stiegen auch Schüler mit Höhenangst hoch hinauf auf 42 m. Bei herrlichem Sonnenschein konnten sie über den Baumwipfeln ihren Blick über Unterfranken schweifen lassen. Zum Abschluss konnten die Schüler noch den dazugehörigen Spielplatz erkunden, bevor es mit dem Bus wieder zurück in die Schule ging.

Bericht und Foto:

Gerlitta Brunner

 


Angebote

Veranstaltungen und Aktionen

Archiv